Kürbis Lasagne mit Spinat und Salbei

Endlich ist wieder Kürbiszeit! Nicht nur der Klassiker – eine warme Kürbissuppe schmeckt uns im Herbst besonders gut, auch in anderen Variationen darf der Kürbis im Herbst in der Küche nicht fehlen. Die leckere Kürbis Lasagne mit Spinat und Salbei sollten Sie unbedingt ausprobieren, ein Rezept für die ganze Familie!

Kürbis Lasagne mit Spinat und Salbei

Course: Allgemein
Servings

4

servings
Prep time

30

minutes
Cooking time

40

minutes

Zutaten

  • 750 g Kürbis (Hokkaido oder Muskat)

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 2 Zwiebeln

  • 300 ml Gemüsebrühe

  • 1 gehäufter EL Butter

  • Salz

  • frisch geriebene Muskatnuss

  • 1/2 TL Zimt

  • 3 Blätter Salbei

  • 150 g Bergkäse

  • 500 g passierte Tomaten

  • 300 g frischen Spinat

  • 1 gehäufter EL Mehl

  • 450 ml Milch

  • 250 g Lasagneblätter ohne Vorkochen

Zubereitung

  • Kürbis wachen und entkernen – Muskatkürbis schälen. Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Spinat waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln.
  • In einer großen Pfanne 3 EL Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Kürbis darin dünsten. Mit 150 ml Brühe ablöschen. Tomaten hinzufügen, unter Rühren aufkochen und die Kürbissauce ca. 10 min. garen, Kurz vor dem Ende den Spinat zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Salbei würzen.
  • Inzwischen für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf erhitzen, Mehl darin kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würden. Milch und übrige Brühe einrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze unter Rühren 15 min. kochen.
  • Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Käse fein reiben, Béchamelsauce vom Herd nehmen, die Hälfte vom Käse unterrühren. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Den Boden mit einer dünnen Schicht Béchamelsauce bedecken. Die Lasagneblätter, Kürbis- und Käsesauce abwechselnd in die Form schichten. Die letzte Nudelschicht mit Käsesauce abschließen. Restlichen Käse darüberstreuen, mit übrigem Öl beträufeln. Lasagne im heißen Ofen 30 – 35 min backen.